Melonen

Piel de Sapo:
Ovale Melone. Grüne Haut mit leichten Furchen und dunklen Flecken, die der Haut einer Kröte ähneln (daher der Name). Das ist frisch und sehr süß.

Galia:
Kleine runde Melone. Glatte Haut, leicht genetzt. Das Fleisch ist normalerweise grün an der Rinde und weiß im Inneren. Diese Melone hat einen süßen und aromatischen Geschmack. Die Textur ist weich und saftig.

Charentais:
Diese runde Melone hat sehr beliebte Geschmacks- und Geruchseigenschaften. Sie hat eine gelblich-grüne, deutlich genetzte Haut. Das Fruchtfleisch ist konsistent, süß und orangefarbig.

Beschreibung

Piel de Sapo:
Ovale Melone. Grüne Haut mit leichten Furchen und dunklen Flecken, die der Haut einer Kröte ähneln (daher der Name). Das ist frisch und sehr süß.
– Früchte mit aromatischem, süßem und säurefreiem Geschmack.
– Weisses Fruchtfleisch.
– Zuckergehalt: 12º Brix.

Galia:
Kleine runde Melone. Glatte Haut, leicht genetzt. Das Fleisch ist normalerweise grün an der Rinde und weiß im Inneren. Diese Melone hat einen süßen und aromatischen Geschmack. Die Textur ist weich und saftig.
– Ihre Schale reicht von hellgrün bis gelb/braun.
– Die Farbe des Fleisches variiert von hellgrün bis hellgelb.
– Zuckergehalt: 11º Brix.

Charentais:
Diese runde Melone hat sehr beliebte Geschmacks- und Geruchseigenschaften. Sie hat eine gelblich-grüne, deutlich genetzte Haut. Das Fruchtfleisch ist konsistent, süß und orangefarbig.
– Schmackhafte, süße, säurefreie Früchte.
– Hellgelbe Rinde.
– Lachs- bis orangefarbiges Fleisch.
– Zuckergehalt: 12º Brix.

Kaliber:

Galia y Charentais:
CAL 4 1150 -+ Grms
CAL 5 850 – 1150 Grms
CAL 6 710 – 850 Grms.
CAL 7 600 – 710 Grms.
CAL 8 550 – 600 Grms.
CAL 9 500 – 550 Grms.
CAL 10 450 – 500 Grms

Piel de sapo:
CAL 5 1700 – 2000 Grms.
CAL 6 1350 – 1700 Grms.
CAL 7 1225 – 1350 Grms.
CAL 8 1050 – 1225 Grms.
CAL 9 850 – 1050 Grms.
CAL 10 750 – 850 Grms.
CAL 11 600 – 750 Grms.
CAL 12 600 – 600 Grms.

Herkunft

– Almería und Murcia.

Lagerung und transport

– Die Sorten Galia und Charentais sind nicht sehr kälteempfindlich und können ein bis zwei Wochen bei niedrigen Temperaturen (0 bis 4ºC) gelagert werden.
– Die Sorte Piel de Sapo ist 2 bis 6 Wochen lagerfähig, jedoch bei höheren Temperaturen (7 bis 10ºC).
– Die ideale relative Luftfeuchtigkeit für die Lagerung beträgt 85-90%, was sehr wichtig ist, um die Qualität der Melone nach der Ernte zu erhalten. Eine anhaltende Aussetzung bei einer höheren Luftfeuchtigkeit kann die Haut der Melone schädigen.

Verpackungen

– Wir können je nach Kundenwunsch verpacken.

Kalender

– Almería: April bis Juni (je nach Verfügbarkeit)
– Murcia: Juni bis September (je nach Verfügbarkeit)

Produktblatt

Datei herunterladen (pdf)

Das könnte dir auch gefallen …

Aprikosen

Weinbergpfirsiche

Pfirsiche

Nektarine

Trauben

Kirschen

Pflaumen

Wassermelonen